Vom Bodensee zum Königsee…

20180511_073435

Hans, Otto und Erich

Vom Bodensee zum Königsee…

so lautete die heurige Radtour der PPL-Team Lauf- und Radkollegen Hans, Erich und Otto. Ausnahmsweise nahm man dieses Jahr das gemeinsame Vorhaben nicht zu Pfingsten sondern am verlängerten Wochenende zu Christi Himmelfahrt in Angriff. Schon bei den Planungen zu dieser Tour musste man erkennen, daß es neben den 480 km auch rd. 4.000 HM zu bewältigen galt.

Ausgangspunkt der Tour war Salzburg. Bereits am Donnerstag wurde die Anreise mit der Bahn in Richtung Bodensee in Angriff genommen. In Bregenz angekommen setzte auch pünktlich (wie soll es anders sein..) der Regen ein – dieser Regen war dann aber am Freitag beim Start der Tour wie weggeblasen und so konnte man zwar bei etwas kühleren Temperaturen aber bei optimalem Radwetter starten.

Die erste Etappe führte von Bregenz hinaus in die hügeligen und 20180510_174308waldreichen Allgäuer Alpen über Oberstaufen vorbei am großen Alpsee nach Immenstadt. Weiter ging es dann mit einigen knackigen Anstiegen nach Rettenberg (ohne Einkehr bei den beiden Privatbrauereien Zötler und EngelbräuJ), Nesselwang, Füssen vorbei an den Schlössern Hohenschwangau und Schloß Neuschwandstein bis die Tagesetappe in Trauchgau enden sollte (leider war es nicht möglich hier eine Unterkunft zu finden und so mussten einige Kilometer, mit dem Regen im Nacken, wieder nach Halblech zurückgeradelt werden – man gönnt sich ja sonst nichts J). 158 km und 1600 HM standen schliesslich auf der Uhr.

Die 2. Etappe (wieder bei Sonnenschein gleich am Morgen) führte hinaus in die Ammergauer Alpen über Schotterstraßen und einigen Höhenmetern nach Saulgrub, dem Moorkurort Bad Kohlgrub, von dort weiter nach Eschenlohe, Ohlstadt, Kochel am See bis nach Bad Tölz. Hier durfte ein Foto am Brunnen, welcher an die bekannte Fernsehserie erinnern sollte, nicht fehlen. Mit dem nächsten Ort Mariensteig war dann wieder ein sehr selektiver Anstieg am Programm, vor welchem auch bereits im Vorfeld von einigen Radkollegen gewarnt aber diese Herausforderung trotz dem ganzen Gepäck gut gemeistert wurde. Von dort ging es dann über den Tegernsee zum Schliersee (hier fand gerade eine Halbmarathonveranstaltung statt) verbunden mit einer sehr schnellen Abfahrt bis nach Raubling, wo diese Etappe bei 157 km und 1300 absolvierten HM endete.

Die 3. und letzte Etappe führte dann- wieder bei herrlichem Wetter – über Kirchdorf, Priental weiter in Richtung Chiemsee nach Aschau im Chiemgau, hinauf nach Siegsdorf bis nach Traunstein (auch hier fand gerade der Traunsteiner Halbmarathon statt und wären nicht noch einige Kilometer am Rad bis zum Ziel zu absolvieren gewesen, hätte man schon mit einer Teilnahme am HM spekuliert J). Im Berchtesgadner Land angekommen ging es dann weiter über Teisendorf, Pieding, Anger nach Bad Reichhall. Von Bad Reichenhall führt der Bodensee-Königssee-Radweg dann über Bayerisch Gmain und Bischofswiesen (auch hier war wieder ein unvergesslicher Anstieg zu passieren) nach Berchtesgaden. Von Berchtesgaden ist es nur noch ein „Katzensprung“ bis ans Ziel zum Königsee. Pünktlich um 14 Uhr konnte das Ziel an diesem wunderschönen smaragdgrünen See am Fuße des 2.713 m hohen Watzmann erreicht werden. Auch am 3. Tag standen wiederum 150 km und 1000 HM auf der Uhr.

Nach einer kurzen Pause ging es mit den Rädern zurück nach Salzburg, wo bereits PPL-Teamchef Christof wartete und wo dann auch Zeit blieb das Erlebte revue passieren zu lassen.

Lieber Otto, Hans und Erich – wir gratulieren euch Herzlichst zu dieser TOLLEN LEISTUNG und tollen Tour!!!! 😉

#ppl #teamspirit

Hier die Bilder der genialen Tour!! :

Alle Bilder ©Mag. Otto Esterl 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Veröffentlicht am 28. Mai 2018, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: